Forschung

Das Forschungskonzept der Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie vertritt einen multimethodalen, interdisziplinären Ansatz zur versorgungsnahen Erforschung insbesondere depressiver Störungen und Angststörungen sowie psychologischer Aspekte körperlicher Erkrankungen. Als Setting ergibt sich durch die Thematik ein Fokus, der von der Prävention über die klinisch-psychologische und psychotherapeutische Behandlung bis hin zur Rehabilitation reicht. Das Forschungskonzept gliedert sich in die Schwerpunkte E-Mental-Health, Psychodiagnostik und Computer-Adaptives Testen (CAT), Depression und Angstsstörungen, Somato-Psychologie, Psychotherapieforschung und Versorgungsforschung.


Durch die Leitthemen „Mensch-Gesundheit“ und „Mensch-Technik“ des Instituts für Psychologie und Pädagogik, der Verortung der Psychologie in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Informatik und Psychologie und der psychotherapeutischen Hochschulambulanz bieten sich ideale Rahmenbedingungen zur Untersuchung von Mensch-Gesundheit-Technik Zusammenhängen.


 

E-Mental-Health

Internet- und Mobile-basierte Interventionen (IMIs) können als ort- und zeitunabhängige Angebote dazu beitragen, die psychotherapeutische Versorgung zu verbessern. Die Abteilung untersucht die Wirksamkeit und Kosten-Effektivität, Akzeptanz und Inanspruchnahme sowie zugrundeliegende Wirkfaktoren von E-Mental-Health Interventionen. Im Fokus stehen therapeutisch begleitete und unbegleitete Selbsthilfeinterventionen, die Kombination klassischer Psychotherapien mit Online-Angeboten ("blended-therapy") sowie die Entwicklung und Erforschung neuer e-Health-Ansätze.

E-Mental-Health / Internet- und mobile basierte Interventionen

Laufende Projekte:

  • Baumeister, H. (Verbundkoordination), Holl, R.W., Meissner, T., Minden, K., Staab, D., Warschburger, P., Kilian, R. Chronic Conditions in Adolescents: Implementation and Evaluation of Patient-centred Collaborative Healthcare (COACH). BMBF. Lauzeit: 48 Monate; 2018-2022. Fördermittel gesamt: ca. €2.900.000; Teilprojekt €922.699,14.
     
  • Ebert, D.D, Berking, M., Baumeister, H. Evaluation des Pilotprojektes seelische Belastungen in der sozialversicherungszweigübergreifenden Prävention.SVLFG. Laufzeit: 48 Monate; 2017-2021. Fördermittel gesamt €1.840.075; eigenes Teilprojekt €701.340.
     
  • Ebert, D. D., Berking, M., Baumeister, H. StudiCare: Gesundheitsförderung und Prävention von psychischen Störungen bei Studierenden. BARMER GEK. Laufzeit: 60 Monate; 2016-2021. Fördermittel gesamt: €1.248.600; eigenes Teilprojekt €330.700.
     
  • Baumeister, H., Berking, M., Ebert, D. D., Mittag, O., Jäckel, W., Riper, H.. Effectiveness of a guided web-based intervention for depression in back pain rehabilitation aftercare: a multicenter randomized controlled trial. BMBF - Studien in der Versorgungsforschung (01GY1330A/B). Laufzeit: 36 Monate; 2014-2017. Fördermittel gesamt: €616.306,80; eigenes Teilprojekt €483.930. 
     
  • Poppelreuter, M., Geigges, W., Jacob, T., Mittag, O., Baumeister, H. Poststationäre webbasierte Nachsorge für depressiv erkrankte Männer. DRV-Baden Württemberg. Laufzeit: 36 Monate; 2014-2017. Fördermittel: €228.430. 
     
  • Lin, J., Baumeister, H. Internet-basierte Akzeptanz und Commitment Therapie für chronische Schmerzpatienten - eine randomisierte, kontrollierte Studie. Eigenmittel, Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie & Abteilung für Rehabilitationspsychologie und Psychotherapie, Universität Freiburg. 
     
  • Sander, L., Paganini, S., Lin, J., Schlicker, S., Ebert, D. D., Baumeister, H. Effectiveness and cost-effectiveness of a guided web-based intervention for the prevention of depression in back pain: a multicenter randomized controlled trial. Eigenmittel Eigenmittel, Abteilung für Klinische Psychologie und Psychotherapie Ulm und Abteilung für Rehabilitationspsychologie und Psychotherapie, Universität Freiburg.

Abgeschlossene Projekte:

  • Baumeister, H., Ebert, D. D. Internetbasierte Gesundheitsinterventionen: Stand der Forschung und Implementierungsmöglichkeiten in der medizinischen Rehabilitation [Expertise]. DRV. Laufzeit: 10 Monate; 2012-2013. Fördermittel: €30.093. 
     
  • Nobis, S., Lehr, D., Ebert, D. D., Bürckner, D., Riper, H., Baumeister, H., Becker, A., Cuijpers, P., Funk, B., Snoek, F., Berking, M. Ein internetbasiertes Programm zur Prävention von Depression bei Diabetes mellitus Typ 2 - eine randomisierte, kontrollierte klinische Studie. Förderung: Innovations-Zentrum für internet-basierte Gesundheitsinterventionen, Lüneburg. Laufzeit: 2011-2014.